YouTube-Verbot von Altcoin Daily ruft harte Reaktionen hervor

YouTube-Verbot von Altcoin Daily ruft harte Reaktionen von Krypto-Fans hervor

Die Nachricht vom Verbot des Youtube-Kanals von Altcoin Daily hat die Krypto-Gemeinschaft schockiert. Die voreingenommene Haltung von Technologie-Giganten, darunter Google und Facebook, gegenüber Krypto-Firmen ist wieder einmal in den Vordergrund gerückt. Der von den Brüdern Aaron und Austin betriebene Kanal „Altcoin Daily“ ist das jüngste Opfer.

Der Social-Media-Riese hat den Krypto-Nachrichtensender mit der Begründung verboten, er „ermutige zu illegalen Aktivitäten“ auf der Plattform. Der Kanal hat eine beträchtliche Fangemeinde bei Bitcoin System ebenfalls, und Abonnenten, die den Kanal auf die neuesten Entwicklungen in der Kryptoindustrie aufmerksam machen. Der Kanal ist ein bekannter Kanal für Kryptoanalysen.

Die Sendereigentümer haben bei YouTube Berufung eingelegt mit der Bitte, das Verbot von Altcoin Daily zu überdenken. Außerdem haben Aaron und Austin ihr Publikum gebeten, sie in ihrem Bemühen zu unterstützen, YouTube dazu zu bewegen, das Verbot aufzuheben.

Das Verbot der Altcoin Daily ist ein unverschämter Schock für die Krypto-Community

Der YouTube-Kanal von Aaron und Austin ist in den Krypto-Sphären gut bekannt. Die beiden Brüder tauschen aufschlussreiche Ansichten, Meinungen und Nachrichten über den Krypto- und Blockkettenbereich aus. Als also Nachrichten über das Verbot von Altcoin Daily auftauchten, versammelte sich die Krypto-Gemeinschaft hinter den Brüdern.

Sobald die beiden Brüder die Gemeinschaft informierten, kündigten viele einflussreiche Persönlichkeiten und prominente Namen der Krypto-Gemeinschaft ihre Unterstützung an. Die meisten drückten ihre Ungläubigkeit über die Entwicklung aus, da der Sender in der Vergangenheit keine illegalen Inhalte von fragwürdiger Integrität gefördert hat. Das Publikum ist in großer Zahl mit der Bitte an YouTube herangetreten, das Verbot von Altcoin Daily aufzuheben.

YouTube-Algorithmus unter der Linse

Krypto-Inhalte haben schon immer einen Gegenschlag von beliebten sozialen Medienkanälen wie Google, Facebook, YouTube und anderen erfahren. Viele Fans von Altcoin Daily haben gesagt, dass YouTube einen fehlerhaften Algorithmus verwendet, um Kryptokanäle auszusondern.

Die meisten Befürworter sagen, dass Kryptokanäle blockkettenbezogene Inhalte ausgeben, die nicht gegen die Standards der Gemeinschaft verstoßen. Auch in der Vergangenheit laut Bitcoin System hat der YouTube-Algorithmus für eine ähnliche Furore gesorgt. In diesem Fall hat der Algorithmus „illegale Aktivitäten“ entdeckt, obwohl das Publikum des Kanals sagt, dass der Kanal niemals ein illegales Produkt angefordert hat.

Der Vorfall hat auch die jüngste YouTube-Richtlinie in den Vordergrund gerückt, die besagt, dass der Social-Media-Riese nicht für Betrugsaktivitäten auf seiner Plattform verantwortlich ist. Diese Politik steht in krassem Gegensatz zu den Maßnahmen, die er normalerweise auf kryptorelevanten Kanälen ergreift. Interessanterweise streifen viele Krypto-Betrüger mit Tausenden von Abonnenten frei auf derselben Plattform umher.

admin